Umzug mit Hindernissen - Teil 2

Wir sind endlich angekommen

Ich wollte eigentlich über den weiteren Verlauf unseres Umzugs schreiben. 

Mittlerweile ist so viel Zeit vergangen und viel hat sich in der Zwischenzeit ereignet.

Da ich hier die Webseite u. den Shop weiter ausbaue, fehlt mir die Zeit alle Einzelheiten aufzuschreiben. 

Deshalb jetzt in Kurzform ;-)

  • im Dezember ging das große Saubermachen los. Gefühlte 100 x mal wurde der Boden gereinigt - aber irgendwie wurde er nicht richtig sauber.
  • geplanter Umzug der großen Maschinen verschob sich im Dezember um etliche Tage, da unsere zukünftige Räumlichkeit nicht rechtzeitig fertig wurde
  • nach einem großen Regenguss + Wind, tropfte es plötzlich von der Decke - Dach wurde zum Glück umgehend vom Vermieter repariert u. ist wieder dicht. Puuh, gut das der Drucker noch nicht dort stand, der wäre jetzt wohl gewässert worden.
  • große Wintereinbrüche zwischendurch trieben uns den Angstschweiß auf die Stirn
  • Endlich kamm der Tag des Umzuges, alle Maschinen kommen gut in Bad Liebenstein an
  • die Starkstromleitungen waren falsch angeschlossen - das hat leider unser Laminator nicht überlebt - der ist durchgeschmort. 
  • und die Heizung funktionierte auch noch nicht so wie sie sollte - das heißt oft morgens arbeiten bei 6 - 10 °C - mit Jacke u. Mütze. Das härtet ab, und wenn man dann nach Hause kam fühlt man sich bei 17 °C Raumtemperatur pudelwohl. 

So, das ist nun zum Glück alles gut überstanden, wir haben uns ganz gut eingelebt u. freuen uns im Sommer über mollig warme 25 °C beim arbeiten... der nächste Winter kommt bestimmt. ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0